5 Dinge die du von erfolgreichen Verkäufern lernen kannst

Nur mit Geduld, Passion und ausreichend Erfahrung wirst du Erfolg habenErfolgreiche Verkäufer sind Menschen, die in ihrem Leben schon viele Höhen und Tiefen erlebt haben. Kein Beruf kann so frustrierend und auf der anderen Seite so befriedigend sein. Das Gefühl mit einer Unterschrift eine ganze Menge Geld verdient zu haben ist überwältigend. Genau so schlimm kann es sich anfühlen, wenn man viele Absagen hintereinander eingefahren hat.

Mit Ablehnung können die meisten Menschen nicht gut leben. Jeder Single wird es kennen. Hier folgen 5 Dinge, die jeder von erfolgreichen Verkäufern lernen kann!

1.    Misserfolge bringen Erfahrung

Ein guter Verkäufer weiß, dass er eine gewisse Anzahl an Absagen einfahren muss, um eine Zusage zu bekommen. Mit jedem Verkaufstermin hat er wieder etwas gelernt und ist seinem Ziel einen Schritt nähergekommen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es zu einem Abschluss kam oder nicht. Durch die gerade gemachte Erfahrung erhöht sich die Chance auf einen Verkauf in den nächsten Gesprächen.

2.    Löse die Probleme deiner Kunden

Der erfolgreiche Verkäufer Alexander Verweyen spricht auf seiner Website davon, dass der Kunde mittlerweile deutlich mehr erwartet, als nur ein Produkt vorgestellt zu bekommen. Er will, dass seine Probleme gelöst werden. Diese können sehr unterschiedlicher Natur sein. Seine Kunden erwarten beispielsweise, dass sie nach einem Coaching ihren Umsatz steigern können. Nur wer hier liefern kann, wird sich langfristig durchsetzen können.

3.    Überwinde deine Angst

Furcht spielt im Leben des Menschen eine große Rolle. Wir haben gelernt, dass wir bei Gefahr weglaufen und es uns in einer komfortablen Lebenssituation bequem machen. Wir scheuen Änderungen, denn wir fürchten, dass sie zu einer schlechteren Situation führen könnten. So werden jedoch keine Fortschritte erzielt. Erfolgreiche Menschen stellen sich ihren Ängsten sehr bewusst und überwinden sie.

4.    Eine Absage ist nie persönlich gemeint

Die meisten Kunden werden dein Produkt oder deine Dienstleistung nicht haben wollen. Das liegt nicht daran, dass sie dich nicht mögen. Vielleicht haben sie gerade kein Geld, keinen Bedarf, oder haben größere Probleme mit denen sie sich aktuell beschäftigen. Nimm es dir nicht zu sehr zu Herzen. Erhöhe die Anzahl der Versuche und du wirst auf Menschen stoßen, die nur darauf gewartet haben jemanden wie dich kennen zu lernen!

5.    Ein gutes Produkt verkauft sich nicht von alleine

Viele Unternehmer arbeiten Jahrzehnte an ihrem Produkt um anschließend festzustellen, dass der Vertrieb trotzdem harte Arbeit ist. Kennst du Beispiele von schlechten Produkten, die dennoch sehr erfolgreich sind? Ich könnte hunderte aufzählen. Kennst du gute Produkte, die keinen Erfolg hatten? Auch hier gibt es zahlreiche Beispiele. Im Endeffekt kommt es darauf an, wie der Vertrieb aufgesetzt ist und wie das Produkt den Kunden verkauft wird.